Shiatsu

"Tu deinem Leib etwas Gutes, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen."
(Theresa von Ávila)

 

 

Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine eigenständige in sich geschlossene Form der ganzheitlichen, manuellen Körperarbeit. Die Ursprünge von Shiatsu liegen in traditionellen chinesischen und japanischen Gesundheitslehren. Ins Deutsche übersetzt bedeutet shi Finger, und atsu Druck. Druck im Sinne von Berührung, die mit Daumen, Fingerspitzen, Handballen, Ellenbogen, Knien oder Füßen ausgeübt wird. Shiatsu kombiniert Massage, Akupressur und weitere vitalisierende Techniken wie Dehnungen, Rotationen, etc..

 

Was ist Naikido?

Naikido bedeutet „Weg der inneren Energie“ und bezeichnet die besondere Richtung meiner Arbeit. Naikido-Shiatsu ist eine Methode, die den Menschen als Ganzheit betrachtet und sowohl körperliche als auch emotionale und geistige Aspekte in der Behandlung berücksichtigt. Naikido-Shiatsu ist eine Begleitung auf Ihrem Weg zu mehr Lebensfreude, Authentizität und Gesundheit.

 

Für wen ist Shiatsu geeignet?

Bei einer Shiatsu-Behandlung werden Meridiane (Energiebahnen), Tsubos (Akupunkturpunkte) und zu behandelnde Körperstellen achtsam berührt. Die Intensität der Berührung wird den Bedürfnissen der KlientInnen angepasst. Shiatsu kann sehr stark aber auch ganz leicht ausgeführt werden. Shiatsu ist für Menschen aller Altersstufen (vom Baby bis zur Uroma/zum Uropa) geeignet. Shiatsu versteht sich als eine alternative, komplementäre Behandlungsform. Shiatsu ist kein Ersatz für eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung. Bei ernsten Erkrankungen klären Sie bitte mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin vorher ab, ob Shiatsu für Sie geeignet ist.

 

Behandlung und Wirkung

Die Shiatsu-Behandlung findet in angenehmer Atmosphäre auf einer weichen Matte am Boden statt und dauert 1 Stunde. Die Shiatsu-KlientInnen sind bei der Behandlung bekleidet - bitte also bequeme Kleidung zur Behandlung mitbringen bzw. anziehen! Shiatsu harmonisiert den Fluss der Lebensenergie im Körper und regt ihn so zur Aktivierung seiner Selbstheilungskräfte und zum Selbstausgleich von Blockaden an. Shiatsu kann eingesetzt werden bei: Verspannungen, Kopfschmerzen, Migräne, Schlafproblemen, Erschöpfung, Müdigkeit, Stresssymptomen, Beschwerden des Bewegungsapparates, zur Unterstützung bei der Regulation des weiblichen Zyklus, bei Kinderwunsch, bei Beschwerden in den Wechseljahren, zur Stärkung der Abwehrkraft, zur tiefen Entspannung oder anregenden Aktivierung, zur Unterstützung bei Umstellungsprozessen oder Umbruchphasen –körperlicher wie seelischer Natur, während der Schwangerschaft und als Vorbereitung auf die Geburt, bei Kindern zur allgemeinen Stärkung, bei Konzentrationsstörungen oder Hyperaktivität.

 

Preis:

Eine Naikido-Shiatsu-Behandlung dauert 1 Stunde und kostet € 55,--.
Bei der ersten Shiatsu-Einheit wird eine (kostenlose) Informationserhebung und energetische Befundung gemacht. Die erste Einheit dauert daher länger als 1 Stunde (bitte ca. 1,5 Stunden einplanen).

 

Mobiles Shiatsu

Bei mehreren Shiatsu-InteressentInnen komme ich auch gerne in Ihr Unternehmen.